“Fest der Begegnung” am Sonntag, den 13. August 2017

Fest der Begegnung am Wohnheim Nordstraße 100 in Wegberg-Arsbeck
am Sonntag, dem 13. August 2017

Jünter, das Maskottchen von Borussia, kommt zu Besuch

Die katholische Pfarrgemeinde St. Martin Wegberg , die evangelische Kirchengemeinde Wegberg und Wassenberg und die Bewohnerinnen und Bewohner der Nordstraße 100 laden am Sonntag, dem 13. August 2017 ab 12:00 Uhr zu einem Fest der Begegnung auf dem Grundstück des Wohnheimes für Flüchtlinge an der Nordstraße in Wegberg-Arsbeck ein. Das Fest soll die Integration der Flüchtlinge fördern und weiter festigen. Die Bewohnerinnen werden landesübliche Gerichte aus ihrer Heimat anbieten und ihnen die Rezeptur näherbringen. Kulinarisch wird das Fest durch einheimische Gerichte und eine Cafeteria abgerundet.

Für die Kinder stehen verschiedene Spiele, Traktorfahren und eine Hüpfburg im Angebot.

Als besondere Attraktion wird Jünter, das Maskottchen der Mönchengladbacher Borussia, in der Zeit von 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr das Fest besuchen.
Örtlichen Vereinen wird die Möglichkeit gegeben, sich während des Festes allen vorzustellen. Hiermit soll gleichzeitig den Bewohner und Bewohnerinnen ein Einblick in die örtliche Vereinsarbeit und ein Angebot zum Mitmachen gegeben werden. Vereine, die interessiert sind mitzumachen, können sich wenden an: Pfarrei St. Martin, Willibert Jansen, Tel.: 0163 5885 150.

Alle sind herzlich eingeladen!

2017-08-13__Pressemitteilung_Fest-der-Begegnung.pdf

Dieser Beitrag wurde unter Sankt-Martin-hilft, St. Martin Wegberg veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.